Seit nun schon mehreren Monaten demonstrieren europaweit SchülerInnen, Studenten…

Seit nun schon mehreren Monaten demonstrieren europaweit SchülerInnen, StudentenInnen
und weit aus mehr junge Leute jeden Freitag, anstatt in die Schule oder in die Uni zu gehen, auf den Straßen ihrer Stadt.

Das Vorbild für diese Bewegung ist die 16 Jährige
Schwedin Greta Thunberg. Sie sagt:,, Why should I be studying for a future that soon may
be no more, when no one is doing anything to save that future? And what is the point of
learning facts when the most important facts clearly means nothing to our society?“

Damit möchte sie sagen, dass es keinen Sinn macht sich in die Schule zu setzen und darüber zu lernen was man den tun könnte, wenn man doch auch real etwas leisten kann und für unsere Zukunft kämpfen kann.

Auch wir bei der SDAJ München unterschreiben diese
Ansicht, in Aktion gehen und für seine Rechte zu kämpfen anstatt die ganze Zeit nur darüber zu reden.

Wir fordern euch auf mit uns am 15.3. auf die Straße zu
gehen und für unsere Zukunft zu kämpfen anstatt sich in Schule oder Uni anzuhören wie toll doch alles sein könnte, wenn dies und jenes geschehen würde. Ohne Druck
geschieht nämlich nichts. Kommt mit am 15.3. auf die Straße und übt mit uns und vielen anderen
den Druck aus den diese Politik braucht!

Foto ( C.Suthorn, Frida Eddy Prober 2019 / cc-by-sa-4.0 / commons.wikimedia.org )