Mehr als 100 Leute bei Veranstaltung zur Münchner Räterepublik! Heute vor 100 …

Mehr als 100 Leute bei Veranstaltung zur Münchner Räterepublik!

Heute vor 100 Jahren, am 13. April 1919, wählten die im Hofbräuhaus versammelten Münchner Betriebs- und Kasernenräte einen Ausschuss an die Spitze der eine Woche zuvor ausgerufenen Räterepublik in der die Kommunisten eine bestimmende Rolle spielten. Damit trat die Münchner Räterepublik in ihre proletarische Phase.

Anlässlich dessen haben wir uns heute gemeinsam mit der DKP, den Freidenkern München und LV Bayern, dem Plenum R, der Marx-Engels-Stiftung und vielen weiteren Menschen im Hofbräuhaus versammelt um der historischen Ereignisse zu gedenken und uns anhand eines Vortrags durch den Historiker Hermann Kopp mit der Rolle der KPD in der Räterepublik zu beschäftigen.

Auch wenn das Hofbräuhaus uns nicht reinlassen wollte, können wir dank richterlichen Beschluss heute dennoch am einstigen Originalschauplatz gedenken, diskutieren und feiern!