In den deutschen Krankenhäusern steht nicht mehr der Patient sondern das Geld im…

In den deutschen Krankenhäusern steht nicht mehr der Patient sondern das Geld im Mittelpunkt aller Gedanken. Die Einführung der sogenannten DRGs (Diagnosis Related Groups) war der radikale Schritt zur Kommerzialisierung eines Bereichs, der dadurch komplett in die kapitalistische Profitmaschinerie eingebunden wurde. Die Folge: Milliardenprofite für große Konzerne, Sparmaßnahmen beim Personal.

Die ver.di Jugend München zeigt dazu den Film "Der marktgerechte Patient" morgen abend ab 19 Uhr im Partykeller des DGB Hauses (T.U.07) mit anschließender Diskussion. Absolut sehenswert!