Am 16.3. endet die seit Februar in München stattfindende Ausstellungsreihe &quot…

Am 16.3. endet die seit Februar in München stattfindende Ausstellungsreihe "Banditi e ribelli" zur italienischen Resistenza

"›Banditi e ribelli‹ erzählt die Entwicklung des Partisanenkrieges in Italien zwischen 1943 und 1945. Kurze chronologisch aufgebaute Texte des Historikers Santo Peli und mehr als 120 Fotografien dokumentieren das Leben und die Anstrengungen der jungen Frauen und Männer, die gegen den Krieg, gegen Faschismus und gegen die Greuel der deutschen Besatzung kämpften."

https://www.banditi.org/

Als Abschluss zur Wanderausstellung wird es am 16.3. deswegen eine Lesung und im Anschluss ein Konzert mit der Zeitzeugin Esther Bejarano und der Kölner Rap-Gruppe MICROPHONE MAFIA geben.

Esther Bejarano überlebte das Vernichtungslager Auschwitz und ist mittlerweile 94 Jahre alt, bis heute ist sie politisch aktiv und gibt gemeinsam mit Microphone Mafia Konzerte in ganz Deutschland, 2017 sogar auf Kuba.

Auch wenn der Eintritt insgesamt 14€ kostet können wir euch nur empfehlen die Gelegenheit zu nutzen. Esther trat als Genossin auch immer wieder auf dem UZ-Pressefest oder anderen Zusammenhängen auf, ob musikalisch oder in Form von Vorträgen.

Ort ist das Orange House im Feierwerk (Hansastr. 39-41), Einlass ab 18 Uhr und los geht´s um 19 Uhr.

Foto:
De Joram an d'Esther Bejarano zesumme mam Kutlu Yurtseven, wikimedia/ Jwh, CC
https://commons.wikimedia.org/…/File:Bejarano_%26_Microphon…